Menü
Stacks Image 680801

Für die Strom- und Hafenbau fuhr die KARLA als DEEPENSCHRIEVER III und war für Wassertiefen-Messungen im Hamburger Hafen zuständig. Später war sie unter dem Namen MESSBOOT für Strömungsmessungen zuständig.

Stacks Image 680968

MESSBOOT KARLA


Schiffstyp: Leichtbarkasse
Erbaut: 1962 in der Evers-Werft, Timmendorfer Strand
Abmessungen: 11,40 x 2,60 x 0,72 m
Maschinenleistung: WM 314 (Mercedes OM 314), 4 Zylinder, 58 KW

  • Timmendorfer Strand 1962

    Bau

    Bau in der Evers-Werft, Timmendorfer Strand.
  • Hamburg 1962 - 1983

    Einsatz in Hamburg

    Laut Peter Reese (HPA) hieß die KARLA nach Bau 1962 FINKENWERDER. Er lernte bei Strom- und Hafenbau auf dem Schwesterschiff ALTENWERDER. Eine weitere Leicht-Barkasse derselben Bauart hieß STEINWERDER. Danach fuhr er auf der Groden als Hafen-Inspekteur.
    Für die Peilerei fuhr die FINKENWERDER als DEEPENSCHRIEVER III (Tiefenschreiber) und war für Wassertiefen-Messungen im Hamburger Hafen zuständig.
  • Hamburg 1983 - 1992

    Umbau und Umbenennung

    Ab 1983 war sie unter dem Namen MESSBOOT nach Umbau in der Hydrologie für Strömungsmessungen zuständig.
    In ihrer Berufslaufbahn ist die Karla verlängert worden und sie erhielt ein neues, breiteres Ruderhaus.
  • Hamburg 1992

    Weitere Umbaumaßnahmen

    1992 wurden ihr für mehr Kippstabilität seitlich Backen angesetzt.
  • Hamburg 2013

    Restaurierung

    Restaurierung in der Behrens-Werft, Finkenwerder.
    Heutige Nutzung: Arbeits-Barkasse der HLAP
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
Stacks Image 680932

Hamburger Lagerei, Anlagen und
Ponton HLAP GmbH & Co. KG
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71

Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e.V.
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

TBE-Contor c/o HLAP-Spreehafen
Berliner Ufer 15 | 20457 Hamburg

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt:
Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e. V. (TBE)
Vorstand: Edmund Siemers
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71
Email: buero@hlap.de

Vereinsregister: 21814

Rechtliche Hinweise:
Copyright 2016 TBE. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert oder auf anderen Web-Sites verwendet werden. Einige HLAP-Seiten enthalten auch Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben.

Gewährleistung:
Die Informationen stellt die TBE ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung. Ausgeschlossen sind auch alle stillschweigenden Gewährleistungen betreffend die Handelsfähigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente. Auch wenn wir davon ausgehen, daß die von uns gegebenen Informationen zutreffend sind, können sie dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten.

Bildnachweis:
Die Fotografien dieser Seite sind von Martin Haag, Hafencitystudios, Axel Kirchhof und Edmund Siemers.

Verbraucherinformationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier http://ec.europa.eu/consumers/odr finden.
Stacks Image 679936

Für die Strom- und Hafenbau fuhr die KARLA als DEEPENSCHRIEVER III und war für Wassertiefen-Messungen im Hamburger Hafen zuständig. Später war sie unter dem Namen MESSBOOT für Strömungsmessungen zuständig.

Stacks Image 680242

MESSBOOT KARLA


Schiffstyp: Leichtbarkasse
Erbaut: 1962 in der Evers-Werft, Timmendorfer Strand
Abmessungen: 11,40 x 2,60 x 0,72 m
Maschinenleistung: WM 314 (Mercedes OM 314), 4 Zylinder, 58 KW

  • Timmendorfer Strand 1962

    Bau

    Bau in der Evers-Werft, Timmendorfer Strand.
  • Hamburg 1962 - 1983

    Einsatz in Hamburg

    Laut Peter Reese (HPA) hieß die KARLA nach Bau 1962 FINKENWERDER. Er lernte bei Strom- und Hafenbau auf dem Schwesterschiff ALTENWERDER. Eine weitere Leicht-Barkasse derselben Bauart hieß STEINWERDER. Danach fuhr er auf der Groden als Hafen-Inspekteur.
    Für die Peilerei fuhr die FINKENWERDER als DEEPENSCHRIEVER III (Tiefenschreiber) und war für Wassertiefen-Messungen im Hamburger Hafen zuständig.
  • Hamburg 1983 - 1992

    Umbau und Umbenennung

    Ab 1983 war sie unter dem Namen MESSBOOT nach Umbau in der Hydrologie für Strömungsmessungen zuständig.
    In ihrer Berufslaufbahn ist die Karla verlängert worden und sie erhielt ein neues, breiteres Ruderhaus.
  • Hamburg 1992

    Weitere Umbaumaßnahmen

    1992 wurden ihr für mehr Kippstabilität seitlich Backen angesetzt.
  • Hamburg 2013

    Restaurierung

    Restaurierung in der Behrens-Werft, Finkenwerder.
    Heutige Nutzung: Arbeits-Barkasse der HLAP
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
My Image
Stacks Image 680717

Hamburger Lagerei, Anlagen und
Ponton HLAP GmbH & Co. KG
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71

Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e.V.
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

TBE-Contor c/o HLAP-Spreehafen
Berliner Ufer 15 | 20457 Hamburg

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt:
Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e. V. (TBE)
Vorstand: Edmund Siemers
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71
Email: buero@hlap.de

Vereinsregister: 21814

Rechtliche Hinweise:

Copyright 2016 TBE. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert oder auf anderen Web-Sites verwendet werden. Einige HLAP-Seiten enthalten auch Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben.

Gewährleistung:

Die Informationen stellt die TBE ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung. Ausgeschlossen sind auch alle stillschweigenden Gewährleistungen betreffend die Handelsfähigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente. Auch wenn wir davon ausgehen, daß die von uns gegebenen Informationen zutreffend sind, können sie dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten.

Bildnachweis:
Die Fotografien dieser Seite sind von Martin Haag, Hafencitystudios, Axel Kirchhof und Edmund Siemers.

Verbraucherinformationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier http://ec.europa.eu/consumers/odr finden.