Menü
Stacks Image 680792


Hier finden Sie eine Übersicht unserer Hamburger Liegeplätze.

Stacks Image 680867

HLAP Spreehafen


Der Anleger HLAP-Spreehafen hat eine Zugangsbrücke am Berliner Ufer 15. Die Wege sind beleuchtet und die Pontons verfügen über eine vorbildliche Infrastruktur in Bezug auf Komfort, Sicherheit, Hinterlandanbindung und Management. Eine dauerhafte Bewachung, auch nachts, ist jeden Tag im Jahr vorhanden. Lieger müssen trockenfallen können und sich in einem repräsentativen Zustand befinden.

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680881

Traditionshafen Sandtorhafen


Der Sandtorhafen ist der Traditionsschiffhafen der Stiftung Hamburg Maritim.
Die der HafenCity Hamburg GmbH gehörende Pontonanlage ist, der historischen Bedeutung des Sandtorhafens entsprechend, von Beginn an ein Ort unmittelbar erlebbarer Kulturgeschichte. Historische Schiffe, Hafenanlagen und Arbeitsgeräte sind die Sachzeugen der maritimen Geschichte Hamburgs. Sie zu bewahren, restaurieren und öffentlich zugänglich machen, ist Ziel der Stiftung Hamburg Maritim.
Der Sandtorkai, heute Hamburgs älteste Kaimauer, war bereits 2002 mit großem Aufwand denkmalgerecht restauriert worden. Zur Erschließung der davor liegenden Pontonanlage dienen drei historische Zugangsbrücken, und auf dem Kaiserkai am Südufer des Hafens sind drei restaurierte Stückgutkräne aufgestellt – Reminiszenzen an die Geschichte des Ortes!

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680895

HLAP Veritaskai


Der Veritaskai hat seinen Land-Zugang neben der Bäckerei WEDEMANN im Harburger Binnenhafen. Wir vermieten nur an Dauerlieger, bevorzugt Traditionsschiffe. Die Schiffe müssen in einem ansprechend gepflegten Zustand sein, an Hausboote generell oder Lieger mit Aufbauten von mehr als 3,5 m können wir nicht vermieten. Der Hafen liegt hinter der Schleuse, die 24 Stunden besetzt ist, ist im Vergleich zum Tidegebiet sehr ruhig. Wir haben dort 77 m Kaikante mit 16 A Starkstrom und fließend Wasser.

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680830

Hamburger Lagerei, Anlagen und
Ponton HLAP GmbH & Co. KG
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71

Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e.V.
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

TBE-Contor c/o HLAP-Spreehafen
Berliner Ufer 15 | 20457 Hamburg

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt:
Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e. V. (TBE)
Vorstand: Edmund Siemers
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71
Email: buero@hlap.de

Vereinsregister: 21814

Rechtliche Hinweise:
Copyright 2016 TBE. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert oder auf anderen Web-Sites verwendet werden. Einige HLAP-Seiten enthalten auch Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben.

Gewährleistung:
Die Informationen stellt die TBE ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung. Ausgeschlossen sind auch alle stillschweigenden Gewährleistungen betreffend die Handelsfähigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente. Auch wenn wir davon ausgehen, daß die von uns gegebenen Informationen zutreffend sind, können sie dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten.

Bildnachweis:
Die Fotografien dieser Seite sind von Martin Haag, Hafencitystudios, Axel Kirchhof und Edmund Siemers.

Verbraucherinformationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier http://ec.europa.eu/consumers/odr finden.
Stacks Image 680592
Stacks Image 680598

HLAP Spreehafen


Der Anleger HLAP-Spreehafen hat eine Zugangsbrücke am Berliner Ufer 15. Die Wege sind beleuchtet und die Pontons verfügen über eine vorbildliche Infrastruktur in Bezug auf Komfort, Sicherheit, Hinterlandanbindung und Management. Eine dauerhafte Bewachung, auch nachts, ist jeden Tag im Jahr vorhanden. Lieger müssen trockenfallen können und sich in einem repräsentativen Zustand befinden.

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680612

Traditionshafen Sandtorhafen


Der Sandtorhafen ist der Traditionsschiffhafen der Stiftung Hamburg Maritim.
Die der HafenCity Hamburg GmbH gehörende Pontonanlage ist, der historischen Bedeutung des Sandtorhafens entsprechend, von Beginn an ein Ort unmittelbar erlebbarer Kulturgeschichte. Historische Schiffe, Hafenanlagen und Arbeitsgeräte sind die Sachzeugen der maritimen Geschichte Hamburgs. Sie zu bewahren, restaurieren und öffentlich zugänglich machen, ist Ziel der Stiftung Hamburg Maritim.
Der Sandtorkai, heute Hamburgs älteste Kaimauer, war bereits 2002 mit großem Aufwand denkmalgerecht restauriert worden. Zur Erschließung der davor liegenden Pontonanlage dienen drei historische Zugangsbrücken, und auf dem Kaiserkai am Südufer des Hafens sind drei restaurierte Stückgutkräne aufgestellt – Reminiszenzen an die Geschichte des Ortes!

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680626

HLAP Veritaskai


Der Veritaskai hat seinen Land-Zugang neben der Bäckerei WEDEMANN im Harburger Binnenhafen. Wir vermieten nur an Dauerlieger, bevorzugt Traditionsschiffe. Die Schiffe müssen in einem ansprechend gepflegten Zustand sein, an Hausboote generell oder Lieger mit Aufbauten von mehr als 3,5 m können wir nicht vermieten. Der Hafen liegt hinter der Schleuse, die 24 Stunden besetzt ist, ist im Vergleich zum Tidegebiet sehr ruhig. Wir haben dort 77 m Kaikante mit 16 A Starkstrom und fließend Wasser.

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680708

Hamburger Lagerei, Anlagen und
Ponton HLAP GmbH & Co. KG
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71

Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e.V.
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

TBE-Contor c/o HLAP-Spreehafen
Berliner Ufer 15 | 20457 Hamburg

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt:
Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e. V. (TBE)
Vorstand: Edmund Siemers
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71
Email: buero@hlap.de

Vereinsregister: 21814

Rechtliche Hinweise:

Copyright 2016 TBE. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert oder auf anderen Web-Sites verwendet werden. Einige HLAP-Seiten enthalten auch Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben.

Gewährleistung:

Die Informationen stellt die TBE ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung. Ausgeschlossen sind auch alle stillschweigenden Gewährleistungen betreffend die Handelsfähigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente. Auch wenn wir davon ausgehen, daß die von uns gegebenen Informationen zutreffend sind, können sie dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten.

Bildnachweis:
Die Fotografien dieser Seite sind von Martin Haag, Hafencitystudios, Axel Kirchhof und Edmund Siemers.

Verbraucherinformationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier http://ec.europa.eu/consumers/odr finden.