Menü
Stacks Image 680389


Hafen-Lieger sind schwimmende Anlagen, Arbeitsgeräte, Schuten, Pontons und Objekte, die keinen eigenen Antrieb haben. Im Hamburger Hafen gab es viele Spitz- und Kastenschuten, die später Aufbauten erhalten haben. Viele Lieger wurden jedoch eigens für Ihren Zweck als Bauhüttenschiff, Ewerführerei, Werkstatt-Prahm oder Fähranleger gebaut.

Wir vermeiden den Begriff Hausboot, weil dieser Begriff mit Wohnen auf dem Wasser assoziiert wird. Es gab im Hafen Übernachtungsmöglichkeiten zwecks Bewachung. Ewerführer schliefen sogar in der Vorpiek, um schnell Aufträge ausführen zu können. Gerade nach dem zweiten Weltkrieg wurden Lieger, wie z.B. unsere PEILMUDDING von einer ausgebombten Familie zum Wohnen genutzt. Das Wohnen war jedoch nicht der beabsichtigte Bau- und Nutzungszweck der Hafen-Lieger und ist es im Tidengebiet aus Sicherheitsgründen noch heute nicht. Die heutigen Nutzungen sind weniger Lagerung, Beladung und Löschen, sondern mehr Büros, Schulungs- und Präsentationsräume.

Von außen haben wir versucht, alle Lieger in Ihrem früheren Zustand zu erhalten. Lediglich beim Bauhüttenschiff FRIED wurde mit dem Aufbau eines Stockwerks die Kubatur deutlich verändert. Dort haben wir im unteren Geschoss jedoch mit der Erhaltung der alten Decke die Ursprünglichkeit zu wahren versucht. Da alle Lieger jedoch teilweise neu genutzt werden, sind die Aufbauten im inneren oftmals verändert worden. Gründe sind höhere Ansprüche an Isolation, Sicherheit, Infrastruktur, Umweltstandards und Ästhetik.

Stacks Image 680395

PEILMUDDING


Baujahr: 30er Jahre
Historische Eigner: Strom- und Hafenbau
Historische Nutzung:
Aufenthalts- und Werkstatt-Lieger der Handpeil-Kolonne
Historischer Einsatzort: Alter Grassbrook
Heutige Nutzung: Büro, Lager und Präsentationsraum

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680409

GEESTHACHT


Baujahr: 20er Jahre
Historischer Eigner: Wasser und Schifffahrtsamt Lauenburg
Historische Nutzung: Bauhüttenschiff
Historischer Einsatzort: Flüsse, z.B. Ilmenau

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680423

FRIED


Baujahr: 20er Jahre
Historischer Eigner: Wasser und Schifffahrtsamt Lauenburg
Historische Nutzung: Bauhüttenschiff
Historischer Einsatzort: Elbe bei Geesthacht
Heutige Nutzung: Präsentationsraum mit Küche

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680437

FINKENWERDER


Baujahr: 20er Jahre
Historischer Eigner: Strom- und Hafenbau
Historische Nutzung:
Fähranleger, Endanleger mit Wohnung für Schiffsführer
Historischer Einsatzort: Wahrscheinlich Finkenwerder
Heutige Nutzung: Bootsschule, Werkstätten und Lager

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680451

Sonstige


Z.B. SPITZSCHUTE
Die Spitzschute lag 2012 am Ufer Kaltehofe-Hinterdeich in der Billwerder Bucht. Sie wurde vermutlich noch Ende des 18. Jahrhunderts gebaut.

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680356

Hamburger Lagerei, Anlagen und
Ponton HLAP GmbH & Co. KG
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71

Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e.V.
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

TBE-Contor c/o HLAP-Spreehafen
Berliner Ufer 15 | 20457 Hamburg

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt:
Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e. V. (TBE)
Vorstand: Edmund Siemers
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71
Email: buero@hlap.de

Vereinsregister: 21814

Rechtliche Hinweise:
Copyright 2016 TBE. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert oder auf anderen Web-Sites verwendet werden. Einige HLAP-Seiten enthalten auch Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben.

Gewährleistung:
Die Informationen stellt die TBE ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung. Ausgeschlossen sind auch alle stillschweigenden Gewährleistungen betreffend die Handelsfähigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente. Auch wenn wir davon ausgehen, daß die von uns gegebenen Informationen zutreffend sind, können sie dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten.

Bildnachweis:
Die Fotografien dieser Seite sind von Martin Haag, Hafencitystudios, Axel Kirchhof und Edmund Siemers.

Verbraucherinformationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier http://ec.europa.eu/consumers/odr finden.
Stacks Image 679863


Hafen-Lieger sind schwimmende Anlagen, Arbeitsgeräte, Schuten, Pontons und Objekte, die keinen eigenen Antrieb haben. Im Hamburger Hafen gab es viele Spitz- und Kastenschuten, die später Aufbauten erhalten haben. Viele Lieger wurden jedoch eigens für Ihren Zweck als Bauhüttenschiff, Ewerführerei, Werkstatt-Prahm oder Fähranleger gebaut.

Wir vermeiden den Begriff Hausboot, weil dieser Begriff mit Wohnen auf dem Wasser assoziiert wird. Es gab im Hafen Übernachtungsmöglichkeiten zwecks Bewachung. Ewerführer schliefen sogar in der Vorpiek, um schnell Aufträge ausführen zu können. Gerade nach dem zweiten Weltkrieg wurden Lieger, wie z.B. unsere PEILMUDDING von einer ausgebombten Familie zum Wohnen genutzt. Das Wohnen war jedoch nicht der beabsichtigte Bau- und Nutzungszweck der Hafen-Lieger und ist es im Tidengebiet aus Sicherheitsgründen noch heute nicht. Die heutigen Nutzungen sind weniger Lagerung, Beladung und Löschen, sondern mehr Büros, Schulungs- und Präsentationsräume.

Von außen haben wir versucht, alle Lieger in Ihrem früheren Zustand zu erhalten. Lediglich beim Bauhüttenschiff FRIED wurde mit dem Aufbau eines Stockwerks die Kubatur deutlich verändert. Dort haben wir im unteren Geschoss jedoch mit der Erhaltung der alten Decke die Ursprünglichkeit zu wahren versucht. Da alle Lieger jedoch teilweise neu genutzt werden, sind die Aufbauten im inneren oftmals verändert worden. Gründe sind höhere Ansprüche an Isolation, Sicherheit, Infrastruktur, Umweltstandards und Ästhetik.

Stacks Image 679874

PEILMUDDING


Baujahr: 30er Jahre
Historische Eigner: Strom- und Hafenbau
Historische Nutzung:
Aufenthalts- und Werkstatt-Lieger der Handpeil-Kolonne
Historischer Einsatzort: Alter Grassbrook
Heutige Nutzung: Büro, Lager und Präsentationsraum

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 679897

GEESTHACHT


Baujahr: 20er Jahre
Historischer Eigner: Wasser und Schifffahrtsamt Lauenburg
Historische Nutzung: Bauhüttenschiff
Historischer Einsatzort: Flüsse, z.B. Ilmenau

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 679913

FRIED


Baujahr: 20er Jahre
Historischer Eigner: Wasser und Schifffahrtsamt Lauenburg
Historische Nutzung: Bauhüttenschiff
Historischer Einsatzort: Elbe bei Geesthacht
Heutige Nutzung: Präsentationsraum mit Küche

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 679929

FINKENWERDER


Baujahr: 20er Jahre
Historischer Eigner: Strom- und Hafenbau
Historische Nutzung:
Fähranleger, Endanleger mit Wohnung für Schiffsführer
Historischer Einsatzort: Wahrscheinlich Finkenwerder
Heutige Nutzung: Bootsschule, Werkstätten und Lager

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 679945

Sonstige


Z.B. SPITZSCHUTE
Die Spitzschute lag 2012 am Ufer Kaltehofe-Hinterdeich in der Billwerder Bucht. Sie wurde vermutlich noch Ende des 18. Jahrhunderts gebaut.

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Stacks Image 680033

Hamburger Lagerei, Anlagen und
Ponton HLAP GmbH & Co. KG
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71

Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e.V.
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

TBE-Contor c/o HLAP-Spreehafen
Berliner Ufer 15 | 20457 Hamburg

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt:
Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e. V. (TBE)
Vorstand: Edmund Siemers
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71
Email: buero@hlap.de

Vereinsregister: 21814

Rechtliche Hinweise:

Copyright 2016 TBE. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert oder auf anderen Web-Sites verwendet werden. Einige HLAP-Seiten enthalten auch Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben.

Gewährleistung:

Die Informationen stellt die TBE ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung. Ausgeschlossen sind auch alle stillschweigenden Gewährleistungen betreffend die Handelsfähigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente. Auch wenn wir davon ausgehen, daß die von uns gegebenen Informationen zutreffend sind, können sie dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten.

Bildnachweis:
Die Fotografien dieser Seite sind von Martin Haag, Hafencitystudios, Axel Kirchhof und Edmund Siemers.

Verbraucherinformationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier http://ec.europa.eu/consumers/odr finden.