Menü
Stacks Image 680720

Laut des privaten Vorbesitzers wurde der Lieger von der HADAG-Fähre am Anleger Finkenwerder genutzt. Noch heute erkennt man den Fahrkarten-Verkaufsschalter. Die heutige Holzwerkstatt war Herren-Toilette und das heutige WC eine reine Damentoilette.
Neben der damals schon bestehenden Stahlwerkstatt verfügte der Lieger über eine kleine Wohnung für den Schiffsführer. Dieser konnte sein Anlegebier trinken, während die Decksleute noch festmachen mussten. Für das Fähr-Personal war ein Fahrradraum vorgesehen, an den heute nur noch ein Balkonfenster erinnert.

Stacks Image 680864

FINKENWERDER


Baujahr: 1914
Historischer Eigner: Strom- und Hafenbau
Historische Nutzung:
Fähranleger der HADAG, Endanleger mit Wohnung für Schiffsführer
Historischer Einsatzort: Wahrscheinlich Finkenwerder
Heutige Nutzung: Präsentationsraum, Werkstätten und Lager

  • 1914

    Der Anfang

    Der Ponton Nr. 646 wurde 1914 aus genietetem Stahl gebaut.
  • 1958

    Aufbauten und Umbenennung

    Er soll 1958 von der Strom- und Hafenbau seine Aufbauten erhalten haben, später bekam er als Ersatz-Ponton die Nr. 730.
  • 1987

    Überholung

    1987 soll der Lieger überholt worden sein und hat wahrscheinlich seinen Standort in Finkenwerder verlassen.
  • 1999

    Außerdienststellung

    1999 wurde der Lieger ausser Dienst gestellt, ging in Privatbesitz über und lag seitdem im Spreehafen.
  • 2014

    Kauf und Restaurierung

    Im Juli 2014 kaufte die HLAP den Lieger und verholte diesen von der Wassertreppe 23 zum HLAP-Anleger an der Brücke 15 am Berliner Ufer.
    2014 wurden zudem die Aufbauten saniert und bekamen ihre historische Farbgestaltung. Seitdem wurde Finkenwerder von einer Bootsschule und der HLAP als Schulungsraum, Werkstätten und Lager genutzt.

Finkenwerder mieten


Was auch immer Sie auf der »Finkenwerder« planen, ob Hochzeit, Foto-Shooting oder Firmen-Event.
Auch wenn Sie uns als Kümmerer unterstützen möchten …

  • Nutzen Sie unser Kontakt-Formular
    Open or Close
    Autoreply
    From
    Subject
    HTML Body
My Image
My Image
My Image
My Image
Stacks Image 680830

Hamburger Lagerei, Anlagen und
Ponton HLAP GmbH & Co. KG
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71

Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e.V.
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

TBE-Contor c/o HLAP-Spreehafen
Berliner Ufer 15 | 20457 Hamburg

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt:
Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e. V. (TBE)
Vorstand: Edmund Siemers
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71
Email: buero@hlap.de

Vereinsregister: 21814

Rechtliche Hinweise:
Copyright 2016 TBE. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert oder auf anderen Web-Sites verwendet werden. Einige HLAP-Seiten enthalten auch Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben.

Gewährleistung:
Die Informationen stellt die TBE ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung. Ausgeschlossen sind auch alle stillschweigenden Gewährleistungen betreffend die Handelsfähigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente. Auch wenn wir davon ausgehen, daß die von uns gegebenen Informationen zutreffend sind, können sie dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten.

Bildnachweis:
Die Fotografien dieser Seite sind von Martin Haag, Hafencitystudios, Axel Kirchhof und Edmund Siemers.

Verbraucherinformationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier http://ec.europa.eu/consumers/odr finden.
Stacks Image 679836

Laut des privaten Vorbesitzers wurde der Lieger von der HADAG-Fähre am Anleger Finkenwerder genutzt. Noch heute erkennt man den Fahrkarten-Verkaufsschalter. Die heutige Holzwerkstatt war Herren-Toilette und das heutige WC eine reine Damentoilette.
Neben der damals schon bestehenden Stahlwerkstatt verfügte der Lieger über eine kleine Wohnung für den Schiffsführer. Dieser konnte sein Anlegebier trinken, während die Decksleute noch festmachen mussten. Für das Fähr-Personal war ein Fahrradraum vorgesehen, an den heute nur noch ein Balkonfenster erinnert.

Stacks Image 680632

FINKENWERDER


Baujahr: 1914
Historischer Eigner: Strom- und Hafenbau
Historische Nutzung:
Fähranleger der HADAG, Endanleger mit Wohnung für Schiffsführer
Historischer Einsatzort: Wahrscheinlich Finkenwerder
Heutige Nutzung: Präsentationsraum, Werkstätten und Lager

  • 1914

    Der Anfang

    Der Ponton Nr. 646 wurde 1914 aus genietetem Stahl gebaut.
  • 1958

    Aufbauten und Umbenennung

    Er soll 1958 von der Strom- und Hafenbau seine Aufbauten erhalten haben, später bekam er als Ersatz-Ponton die Nr. 730.
  • 1987

    Überholung

    1987 soll der Lieger überholt worden sein und hat wahrscheinlich seinen Standort in Finkenwerder verlassen.
  • 1999

    Außerdienststellung

    1999 wurde der Lieger ausser Dienst gestellt, ging in Privatbesitz über und lag seitdem im Spreehafen.
  • 2014

    Kauf und Restaurierung

    Im Juli 2014 kaufte die HLAP den Lieger und verholte diesen von der Wassertreppe 23 zum HLAP-Anleger an der Brücke 15 am Berliner Ufer.
    2014 wurden zudem die Aufbauten saniert und bekamen ihre historische Farbgestaltung. Seitdem wurde Finkenwerder von einer Bootsschule und der HLAP als Schulungsraum, Werkstätten und Lager genutzt.

Finkenwerder mieten


Was auch immer Sie auf der »Finkenwerder« planen, ob Hochzeit, Foto-Shooting oder Firmen-Event.
Auch wenn Sie uns als Kümmerer unterstützen möchten …

  • Nutzen Sie unser Kontakt-Formular
    Open or Close
    Autoreply
    From
    Subject
    HTML Body
My Image
My Image
My Image
My Image
Stacks Image 680636

Hamburger Lagerei, Anlagen und
Ponton HLAP GmbH & Co. KG
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71

Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e.V.
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

TBE-Contor c/o HLAP-Spreehafen
Berliner Ufer 15 | 20457 Hamburg

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt:
Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e. V. (TBE)
Vorstand: Edmund Siemers
Schlankreye 65
D–20144 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 432 755 63
Telefax: +49 (0)40 432 755 71
Email: buero@hlap.de

Vereinsregister: 21814

Rechtliche Hinweise:

Copyright 2016 TBE. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert oder auf anderen Web-Sites verwendet werden. Einige HLAP-Seiten enthalten auch Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben.

Gewährleistung:

Die Informationen stellt die TBE ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung. Ausgeschlossen sind auch alle stillschweigenden Gewährleistungen betreffend die Handelsfähigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente. Auch wenn wir davon ausgehen, daß die von uns gegebenen Informationen zutreffend sind, können sie dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten.

Bildnachweis:
Die Fotografien dieser Seite sind von Martin Haag, Hafencitystudios, Axel Kirchhof und Edmund Siemers.

Verbraucherinformationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier http://ec.europa.eu/consumers/odr finden.